Signifikanzniveau  

Entsprechend gängiger Kriterien, gilt ein Unterschied zwischen den Variablen als signifikant, wenn die Irrtumswahrscheinlichkeit p≤ .05 (*) ist. Werte von p≤ .01 (**) werden als hoch signifikant; Werte von p≤ .001 (***) als höchst signifikant angesehen. Nicht signifikante Ergebnisse mit p> .05 werden üblicherweise mit n.s. gekennzeichnet.[1]. Der p-Wert gibt demnach an, wie wahrscheinlich es ist die Null-Hypothese zu verwerfen, obwohl diese zutreffend ist.[2]

Einzelnachweise

  1. Bortz, J. (2005): Statistik. Für Human- und Sozialwissenschaftler. 6. Aufl. Wein: Springer.
  2. James, G., Witten, D., Hastie, T., Tibshirani, R.,(2014). An Introduction to Statistical Learning with Applications in R. New York: Springer Verlag.→ http://www.springer.com/statistics/statistical+theory+and+methods/book/978-1-4614-7137-0